Dr n. farm. Roman Duda

Der Doktor der Pharmazie und Oberst der Polnischen Armee a. D. Roman Duda wurde im Jahr 1943 in Lviv geboren. Im Jahr 1968 schloss er sein Studium an der Fakultät für Pharmazie der Medizinischen Militärakademie in Łódź ab und leistete seinen Dienst bis 1993 im 21. Militärkurkrankenhaus in Busko-Zdrój.

 1976 begann er ein Promotionsstudium am Militärischen Institut für Hygiene und Epidemiologie in Warschau, das er im Dezember 1979 mit der Verteidigung seiner unter der Leitung von Prof. Dr. med. Zbigniew Jethon verfassten Dissertation mit dem Titel „Der Einfluss des Kontakts mit Schwefelwasserstoff auf den Gesundheitszustand von Balneotherapeuten” abschloss.

Autor von wissenschaftlichen Arbeiten

Er ist Autor bzw. Mitautor von über 80 wissenschaftlichen und populärwissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der militärischen Feldapotheke, der Toxikologie, der Balneochemie, der Balneologie, der Nichteinhaltung von Rezepturarzneimitteln, der Rheumatologie und der Homöopathie, die in der in- und ausländischen Literatur veröffentlicht wurden. 

Alle von dem Kosmetikunternehmen „Dr Duda” hergestellten Kosmetikrezepturen sind Originalwerke von Doktor Roman Duda und sind in Polen und im Ausland unter der Marke „Dr Duda” bekannt. Es wurden Anwendungs- und dermatologische Tests in Zusammenarbeit mit Dermatologen/-innen und Kosmetikern/-innen durchgeführt, u. a. mit Dr. Jadwiga Matla-Stodolna, Dr. Maria Ewa Młynarczyk und Dr. Mieczysław Kisiel. Die klinischen Studien wurden in der Abteilung des Dermatologischen Instituts der Medizinischen Militärakademie) in Łódź unter der Aufsicht von Prof. Dr. med. Andrzej Kaszuba, Prof. Dr. med. Franciszek Seneczko und Dr. med. Barbara Hejniak durchgeführt. Darüber hinaus kooperiert das Kosmetikunternehmen „Dr Duda” mit Dr. hab. med. Piotr Ratka von der Dermatologischen Klinik „Zdrowie“ in Krakau auf dem Gebiet moderner, innovativer kosmetischer Formulierungen in Kombination mit Phytokosmetik. Physikalisch-chemische und mikrobiologische Tests werden in Zusammenarbeit mit Dr. hab. pharm. Wiesław Raszewski von| „RAVIMED” in Łajsko bei Warschau und Dr. Maria Ewa Młynarczyk vom Laboratorium Vivendi – Testy Kosmetyków i Wyrobów Chemii Gospodarczej (Tests von Kosmetik und Haushaltschemie) – durchgeführt.

Rezeptautor

Doktor pharm. Roman Duda ist auch Autor von Rezepturen für Originalarzneimittel auf der Basis von Kurbad-Rohstoffen, die in der Rheumatologie, Orthopädie, Dermatologie und Zahnmedizin eingesetzt werden. Er ist Mitglied des Wissenschaftsrates der „Czasopismo Aptekarski” („Apothekenzeitschrift”) und der „Wiadomości Aptekarskich” („Apothekennachrichten”). Für sein berufliches und soziales Wirken wurde er mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Krzyż Oficerski Orderu Odrodzenia Polski (dem Offizierskreuz des Ordens Polonia Restituta), dem Złoty Krzyż Zasługi (dem Goldenen Verdienstkreuz), der Złoty Medal „Siły Zbrojne w Służbie Ojczyzny” (der Goldmedaille „Streitkräfte im Dienste des Vaterlandes”), dem Odznaka Ministra Zdrowia| „Za Zasługi dla Ochrony Zdrowia” (dem Abzeichen des Gesundheitsministers „Für Verdienste um das Gesundheitswesen”), der Medal im. prof. Bronisława Koskowskiego (der Prof. Bronisław Koskowski-Medaille) „AD GLORIAM FARMACIAE”.Der Kielecka Okręgowa Rada Aptekarska (der Bezirksapothekerrat Kielce), dessen Vizepräsident Dr. Roman Duda viele Jahre war, verlieh ihm in Anerkennung seiner Verdienste um den Ruhm, den Nutzen und die Entwicklung des Apothekenwesens den Titel „Członek Honorowy Kieleckiej Okręgowej Izby Aptekarskiej” („Ehrenmitglied der Bezirksapothekerkammer Kielce”). Im Jahr 2001 verliehen ihm die Apothektenpatienten/-patientinnen in einer landesweiten Umfrage den Titel Apotheker/-in des Jahres 2001. Im Jahr 2015 verlieh die Zeitschrift „Czasopismo Aptekarskie” Dr. pharm. Roman Duda für seine besonderen Leistungen bei der Verbreitung der pharmazeutischen Wissenschaften den Titel und die Medaille „AMBASADOR FARMACJI” („BOTSCHAFTER/-IN DER PHARMAZIE”). In den Jahren 2000,| 2013 und 2014 verlieh die Öffentlichkeit von Busk-Zdrój und ganz Ponidzie Dr. Roman Duda den Ehrentitel „CZŁOWIEK PONIDZIA” („PERSON VON PONIDZIE”). Im Jahr 2018 wurde er zum dritten Mal Mitglied des Kreistags in Busko-Zdrój, der ihn mit der Funktion des Vorsitzenden der „Kommission für Gesundheitsschutz, Sozialhilfe und Familienpolitik” betraute.

E-Shop Dr Duda